Fernstudium am Abendgymnasium Innsbruck

Die Meinungen unserer Studierenden sind uns wichtig

Die Meinungen und Erfahrungen unserer Studierenden fließen in die ständige Weiterentwicklung des Matura-Fernstudiums ein. So hat sich eine Arbeitsgruppe von Fernstudierenden intensiv mit der Lernplattform Moodle auseinandergesetzt und den Lehrenden präsentiert, wie aus der Sicht von Fernstudierenden hilfreiche Moodle-Kurse aussehen.

 von Renate Millebner

Foto: Renate Millebner

Zudem gibt es im Matura-Fernstudium – und inzwischen auch im Präsenzstudium mit fünf Unterrichtsabenden pro Woche – jedes Semester eine „Feedback-Woche“, in der jede Lehrperson das persönliche Feedback der Studierenden zum Unterricht in den eigenen Modulen mündlich oder schriftlich einholt. Die Anliegen bzw. Verbesserungsvorschläge der Studierenden werden gemeinsam besprochen und – falls möglich – noch im laufenden Semester umgesetzt.

Lernen und Lehren im Matura-Fernstudium findet unter besonderen Bedingungen statt, denn für das gemeinsame Lernen im Unterricht an der Schule steht nur sehr wenig Zeit zur Verfügung, 2 Abende pro Woche mit je 5 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten. Daher haben Fernstudienlehrer/innen am Abendgymnasium Innsbruck vor Jahren gemeinsam Qualitätsstandards entwickelt, die den Erfolg dieser besonderen Form der Weiterbildung unterstützen sollen.

Die getroffenen Vereinbarungen beziehen sich auf die wichtigsten Elemente des Fernstudiums. Dazu gehören die beiden Sozialphasen (Unterrichtsabende) sowie die Betreuung der Studierenden in der Individualphase (über Lernplattform und E-Mail-Kommunikation).

Damit das selbstständige Lernen zuhause gelingt, befüllen die Lehrenden ihre einzelnen Fachkurse auf der Lernplattform Moodle mit diversen Hilfestellungen: Semesterplan, Arbeitsblätter, Zusammenfassungen der wichtigsten Lerninhalte, Übungsaufgaben mit Lösungen, Links zu interaktiven Übungen, Lernvideos, usw.

Hinweise zur Leistungsbeurteilung sowie genaue Angaben zu den Arbeitsaufträgen, die zu Hause auszuarbeiten sind, sind ebenfalls wichtige Elemente der jeweiligen Moodle-Kurse. Über das sogenannte Nachrichtenforum haben die Studierenden und die Lehrperson eines Kurses die Möglichkeit, rasch und unkompliziert zwischen den einzelnen Unterrichtsabenden miteinander zu kommunizieren.

Ganz nach der Devise: Lernen daheim, aber nicht allein!

Birgit Neuner-Mühlböck
(Koordinatorin-Fernstudium)