Sommerseminar 2019 Linz

Ein kurzer Rückblick auf das Sommerseminar 2019 in Linz

Das Linzer Sommerseminar 2019 stand unter dem Motto „Bild & Form – Zwischen Bildung und Information“ und wurde von Marion Lasinger und Maria- Luise Walser organisiert.
Von den insgesamt 62 Teilnehmern waren 30 aus Salzburg, Villach/Klagenfurt, Wien, Graz und Innsbruck.
Am Sonntag Abend wurden die Gäste von einem Linzer Team im Jägermayrhof, einem Seminarhotel der Arbeiterkammer, empfangen.
Das Büffet hatten Lehrer des Linz-Teams selbst zubereitet – ein optischer und kulinarischer Hochgenuss. Das leichte Nieseln hielt die Gäste nicht davon ab, mit Blick auf das abendliche Linz auf der Terrasse zu sitzen. Einer kurzer Spaziergang zur Franz-Josephs-Warte und ein Blick auf die Donau sowie das Mühlviertel ließen den Abend ausklingen.
Die Gäste erhielten ein Begrüßungssackerl in Gelb, der Leitfarbe des Seminars. Es enthielt einen Beitrag zur Geschmacksbildung, nämlich ein Glas selbst gemachte Marillenmarmelade sowie eine frankierte Postkarte, mit der man jemanden durch ein Bild von seinem Aufenthalt in Linz informieren konnte. Jeder Gast fand in seinem Zimmer eine Gute-Nacht-Geschichte mit motivierenden Inputs vor.

1 Kommentar