Wissenschaftliches Zeichnen im Physikkurs

technisch

In einigen Physikmodulen lernen die Studierenden derzeit eine üblicherweise wenig beachtete Fertigkeit kennen: die wissenschaftliche Illustration.

Die Herausforderung ist dabei, das zu zeichnende „Ding“ genau kennenzulernen. Die Form, Strukturen, das Licht. Die einzelnen Elemente. Die Studierenden lernen beim eigenen Zeichnen, dass ein erster Versuch immer unvollkommen ist. Sie lernen, die Schwierigkeiten zu benennen, die sie beim Zeichnen erleben.

Diese Schwierigkeiten sind dabei bei wissenschaftlichen Illustrator/innen gut bekannt. Sie sind ganz normal, erzählt Alois Wilfing, der als botanischer Illustrator im Londoner Royal Botanic Garden gelernt hat.

Warum man überhaupt noch illustriert, wo es doch digitale Fotoapparate gibt, erzählt er selbst …

Hier sind noch Bilder aus seinem Atelier.